• Unsere Empfehlungen!

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren Besuch in unserem  Online-Shop.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

 

Grundrisse einer kommenden Ökonomie

 

Paul Mason
Postkapitalismus
Verlag Suhrkamp 2016
430 Seiten, gebunden € 27,70

 

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung?

 

Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien - und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages 'in die Luft sprengen' könnten.

Neu erschienen

Amy Morin

Aktuelle Neuerscheinungen

Joseph E. Stiglitz
The Euro
Verlag Norton 2016, 416 Seiten, gebunden € 20,10

With its lessons for globalisation in a world economy ever more deeply connected, The Euro is urgent and essential reading.The Nobel Prizewinning economist and best-selling author explains why saving Europe may mean abandoning the Euro. Joseph E. Stiglitz outlines three possible ways forward: fundamental reforms in the structure of the Euro zone and the policies imposed on the member countries suffering the most, a well-managed end to the European Union, or a new system dubbed the flexible Euro.

Sahra Wagenknecht
Reichtum ohne Gier
Verlag Campus 2016, 292 Seiten, gebunden € 20,60

'Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden', sagt Sahra Wagenknecht. Denn der Kapitalismus ist längst nicht mehr so innovativ, wie er sich gibt. Bei der Lösung der großen Zukunftsfragen - von einer klimaverträglichen Energiewende bis zu nachhaltiger Kreislaufproduktion - kommen wir seit Jahrzehnten kaum voran. Für die Mehrheit wird das Leben nicht besser, sondern härter.
Es ist Zeit für eine kreative, innovative Wirtschaft mit kleinteiligen Strukturen, mehr Wettbewerb und funktionierenden Märkten, statt eines Wirtschaftsfeudalismus, in dem Leistung immer weniger zählt, Herkunft und Erbe dagegen immer wichtiger werden.

 

John & Doris Naisbitt
Machtwende
Wie die Länder des Globalen Südgürtels unsere Welt verändern werden
Verlag Goldegg 2016, 376 Seiten
gebunden € 24,90

Die Jahrhunderte dauernde Vorherrschaft der westlichen Welt neigt sich dem Ende zu. Die Länder südlich des Äquators schwingen sich zu den führenden modernen Nationen auf. Das Buch beschreibt das wirtschaftliche und politische Machtgefüge der Zukunft, die neuen Märkte und die steigende Bedeutung der Städte. Es zeigt, was unser Leben beeinflussen und verändern wird, und wie wir das enorme Wirtschaftspotenzial Asiens, Afrikas und Lateinamerikas für uns nutzen können.

 

Matthias Weik & Marc Friedrich
Kapitalfehler
Verlag Eichborn 2016, 348 Seiten, gebunden € 20,60

Die Bestseller-Autoren zeigen, warum der Kapitalismus immer wieder daran scheitert, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen. Sie untersuchen, warum er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit verliert. Warum zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite zählen, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet.
 

Alvin E. Roth
Wer kriegt was und warum?
Bildung, Jobs und Partnerwahl: Wie Märkte funktionieren
Verlag Siedler 2016, 303 Seiten, gebunden € 25,70

Alvin E. Roth, Spieltheoretiker, Miterfinder des 'Market Designs' und Nobelpreisträger für Wirtschaft 2012, widmet sich in seinem Buch einem Thema, das uns täglich begegnet, ohne dass wir uns dessen bewusst sind: den Märkten, die sich kaum oder gar nicht über Preise regeln lassen - sondern über den Abgleich von Interessen, das optimale Verkuppeln von Wünschen zur Zufriedenheit aller. An vielen konkreten Beispielen aus Beruf und Alltag, von der Berufswahl bis zur Parkplatzsuche, vom Hauskauf über die Online-Partnervermittlung bis zur Organspende zeigt er, wie die verschiedenen Märkte funktionieren, die unser Leben bestimmen (ob wir wollen oder nicht) - und wie wir lernen können, sie zu unseren Gunsten zu nutzen.

 
 

Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung

Bastian Obermayer/Frederik Obermaier
Panama Papers
Verlag Kiepenheuer & Witsch, 350 Seiten, broschiert € 17,50

Gemeinsam mit einem weltweiten Netzwerk von Investigativreportern - dem ICIJ koordinieren die beiden Reporter die Arbeit hunderter Journalisten. Fast ein Jahr arbeiten Reporter der wichtigsten Medien der Welt - etwa des Guardian, der BBC oder von Le Monde - unter höchster Geheimhaltung zusammen, um im Frühjahr 2016 die 'Panama Papers' zu veröffentlichen. Dieses Buch ist die faszinierende Geschichte einer internationalen journalistischen Recherche, die aufdeckt, was bis jetzt verborgen war: Wie eine kleine Elite, die sich niemandem mehr verantwortlich glaubt, ungeheure Vermögen versteckt. Es ist, als würde man in einem dunklen Raum das Licht anknipsen: Plötzlich ist alles sichtbar.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten am Standort WU Wien:

 

Montag bis Freitag: 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Samstag: 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Prompter Buchversand innerhalb Österreichs

ab einem Einkaufswert über EUR 40,- portofrei