• Unsere Empfehlungen!

Frohe Weihnachten 2016

Bis zum 23. Dezember 2016 senden wir Ihnen Ihre Buchbestellungen innerhalb von Österreich portofrei zu!

 

10 Angebote für aufgeklärte Menschen

 

Rudolf Taschner
Woran wir glauben
Verlag Brandstätter 2016,
271 Seiten, geb. € 24,90

 

Im durchgetakteten Alltag der angeblich modernen Zeit bleibt für Grundsätzliches kaum Raum. Gleichzeitig sehnen sich viele nach einem Moment des Innehaltens, um sich der Tiefe des Daseins wieder bewusst zu werden. In diesen selten gewordenen Augenblicken stellen sich Fragen, die im Alltagsrauschen allzu gern beiseite gewischt werden.

 

Der Mathematiker und Naturwissenschaftler Rudolf Taschner macht in diesem Buch zehn Angebote, er erzählt, woran heute noch geglaubt werden kann, was Menschen Halt gibt und woran es sich für den Einzelnen festzuhalten lohnt: an der Liebe etwa, der Logik oder an der Natur. Leichtfüßig und kenntnisreich entführt uns Taschner in philosophische Gefilde, frei von Dogmatik und festen Glaubenssätzen lädt er ein, sich die Antwort auf die titelgebende Frage wieder zuzutrauen.

Neuerscheinung

Die größte Tragödie der Antike

Aktuelle Neuerscheinungen

Hans-Jürgen Jakobs
Wem gehört die Welt?
Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus
Verlag Knaus 2016, 679 Seiten, gebunden € 37,10

Der erste umfassende Report über die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus.
Die 200 mächtigsten Akteure des Weltfinanzwesens, die hier im Porträt vorgestellt werden, versammeln zusammen mehr als 40 Billionen US-Dollar - das sind 60 Prozent des Buttoinlandsprodukts der Welt oder fast das Dreifache der Wirtschaftsleistung der EU. Das Gesamtbild dieses neuen Kapitalismus ist bedrohlich: Denn die nächste große Krise wird vom "grauen" Kapitalmarkt und den "Schattenbanken" ausgehen, die in der Gier nach Renditen ungeregelt und ungezügelt wachsen.

Nikil Mukerji
Die 10 Gebote des gesunden Menschenverstands
Verlag Springer 2016, 329 Seiten, gebunden € 17,50

Dieses Buch erklärt anschaulich und lebensnah die zentralen Grundsätze vernünftigen Denkens - die 10 Gebote des gesunden Menschenverstands. Diese Regeln sind essenziell für jeden, der im Leben Erfolg haben möchte. Denn wer Erfolg haben will, muss klug entscheiden. Und wer klug entscheiden will, muss klar und vernünftig denken. Jedes Gebot wird wissenschaftlich fundiert erläutert und anhand zahlreicher Beispiele aus verschiedenen Lebensbereichen veranschaulicht. Konkrete Tipps erleichtern Ihnen die Umsetzung der 10 Gebote in Ihrer eigenen Lebenspraxis.

 

Richard David Precht
Tiere denken
Vom Recht der Tiere und den Grenzen des Menschen
Verlag Goldmann 2016, 512 Seiten, gebunden € 23,70

Wie sollen wir mit Tieren umgehen? Wir lieben und wir hassen, wir verzärteln und wir essen sie. Doch ist unser Umgang mit Tieren richtig und moralisch vertretbar? Richard David Precht untersucht mit Scharfsinn, Witz und Kenntnisreichtum quer durch alle Disziplinen die Strukturen unserer Denkmodelle. Ist der Mensch nicht auch ein Tier - und was trennt ihn dann von anderen Tieren? Welche Konsequenzen hat das für uns? Precht schlägt einen großen Bogen von der Evolution und Verhaltensforschung über Religion und Philosophie bis zur Rechtsprechung und zu unserem Verhalten im Alltag.

 

Hermann Scherer
Zitate-Box
Verlag Campus 2016,
200 Zitate im Postkartenformat € 25,60

Wir lassen unser Leben oft einfach geschehen, sind meist fremdbestimmt und unzufrieden. Doch das muss nicht sein. Der Bestsellerautor Hermann Scherer, der ein echter Selfmademan ist, zeigt mit diesen 200 neuen, exklusiv gestalteten Postkarten, wie man sein Leben in die Hand nimmt und sich so selbst glücklich macht. Lassen Sie sich von seinen Gedanken inspirieren und inspirieren Sie andere, teilen Sie Ihr Glück und machen Sie andere glücklich. Diese aktivierenden Postkarten helfen Ihnen dabei.

 

Joseph Stiglitz
Europa spart sich kaputt
Verlag Siedler 2016, 528 Seiten, gebunden € 25,70

Schonungslos legt Joseph Stiglitz in seinem neuen Buch dar, warum die Austeritätspolitik Europas Einheit ebenso gefährdet wie das europäische Wirtschaftswachstum und warum die Europäische Zentralbank falsch liegt, wenn sie zur Krisenbewältigung vor allem auf Inflationsbekämpfung setzt. Statt diese fehlgeleitete Politik weiterhin als 'alternativlos' darzustellen, zeigt Stiglitz, wie drei mögliche Wege aus der Krise aussehen könnten. Mit seinem Buch bringt der Nobelpreisträger neue Argumente in eine Debatte, die viel zu lange um die ewig gleichen Fragen gekreist hat. Und er eröffnet einen Ausblick, wie die Eurokrise wirklich gelöst werden kann.

 

Jorgen Randers/Graeme Maxton
Ein Prozent ist nicht genug
Verlag Oekom 2016, 288 Seiten, gebunden € 23,60

Drei großen Herausforderungen stehen die wohlhabenden Länder gegenüber: hoher Arbeitslosigkeit, steigender Ungleichheit und einem ungebremsten Klimawandel. In einer Welt, die immer noch ausschließlich auf Wachstum setzt und von kurzfristigem Denken geprägt ist, waren alle diskutierten Lösungsansätze zum Scheitern verurteilt.
Nun präsentieren die beiden Autoren im neuen Bericht an den Club of Rome 13 Vorschläge für eine „Komplettsanierung”. Der aktuelle Bericht räumt auf mit dem Mythos der Alternativlosigkeit und präsentiert einen Maßnahmenkatalog für überfällige Reformen in Politik und Wirtschaft: für den Umbau unserer sozialen Sicherungssysteme, für menschenwürdige Arbeitsplätze und einen Klimaschutz, der der Wirtschaft nutzt.

 

Sahra Wagenknecht

Reichtum ohne Gier
Verlag Campus 2016, 292 Seiten, gebunden € 20,60

'Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden', sagt Sahra Wagenknecht. Denn der Kapitalismus ist längst nicht mehr so innovativ, wie er sich gibt. Bei der Lösung der großen Zukunftsfragen - von einer klimaverträglichen Energiewende bis zu nachhaltiger Kreislaufproduktion - kommen wir seit Jahrzehnten kaum voran. Für die Mehrheit wird das Leben nicht besser, sondern härter. Es ist Zeit für eine kreative, innovative Wirtschaft mit kleinteiligen Strukturen, mehr Wettbewerb und funktionierenden Märkten, statt eines Wirtschaftsfeudalismus, in dem Leistung immer weniger zählt, Herkunft und Erbe dagegen immer wichtiger werden.

 
 

Eine bebilderte Reise in die Welt der Nervenzellen

 

Henning Beck/Christopher Meyer zu Reckendorf/Sofia Anastasiadou
Faszinierendes Gehirn
Verlag Springer Spektrum 2016, 332 Seiten, gebunden € 30,85

Von den spektakulären Windungen des Großhirns bis zu den filigranen Formen einzelner Nervenzellen - von den einzigartigen Schleifen, Schichten und Schlaufen des Kleinhirns bis in die feinen Verästelungen der Nervenfasern unserer Muskeln - von der Funktion unserer Sinne bis an die Grenzen der modernen Hirnforschung: Dieses Buch nimmt Sie mit in die spannende Welt des Gehirns und bietet atemberaubende Einblicke in die Architektur und Funktion der Nervenzellen.

Doppelseitige Kurzkapitel, gespickt mit spektakulären Abbildungen, stellen jeweils ein konkretes Thema der Neurobiologie übersichtlich und verständlich vor. Faszinierende und zum Teil noch nie gezeigte Aufnahmen verdeutlichen die ganze Ästhetik der Welt in unserem Kopf und machen Lust auf die Wissenschaft der Nervenzellen.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten am Standort WU Wien:

 

Montag bis Freitag: 09.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Samstag: 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Prompter Buchversand innerhalb von Österreich
 

ab einem Einkaufswert über
EUR 40,- portofrei
 

Bis zum 23. Dezember 2016 senden wir Ihnen Ihre Buchbestellungen innerhalb von Österreich portofrei zu!